Die Schwierigkeit mit der Verfügbarkeit von Domains

Die Schwierigkeit mit der Verfügbarkeit von DomainsErfolgreiche Projekte im Internet brauchen eine gute Domain. Das ist kein Geheimnis und hat sich in den verschiedensten Ansätzen für das Online Marketing gezeigt. Die Domain spielt eine Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung, sie ist wichtig für die Wiedererkennung und definiert natürlich auch das eigene Projekt mit ihrem Namen. Wer auf der Suche nach der richtigen Domain für das eigene Projekt ist, wird sich aber vermutlich ein wenig umschauen müssen, bereit sein zu investieren oder wenigstens flexibel bei der Suche sein müssen.

Denn mit dem Hype im Internet und dem deutlichen Anstieg von Teilnehmern im Bereich E-Commerce hat sich die Situation rund um die beliebten Top-Level Domains noch weiter verschärft.Das Problem mit den Domains für eigene ProjekteEs gibt nur eine begrenzte Zahl von Domains und es gibt nur wenige Top-Level Domains, die für Projekte in deutschland interessant sind. An erster Stelle steht natürlich immer die .de-Domain. Sie ist der Maßstab für die meisten Aktivitäten im deutschsprachigen Internet. Auch die .com-Domain oder die .net-Domain können noch eine Rolle spielen.

Damit endet es aber bereits schon wieder. Dabei muss man klar sagen, dass die .de-Domain weiterhin das beste Produkt für den Markt in Deutschland ist. Die meisten Besucher bringen ihr ein großes Vertrauen entgegen und auch Google bewertet sie in ihrem Algorithmus für die suchmaschine mit den besten Bewertungen. Genau hier beginnt aber das Problem.In den vergangenen Jahren ist es einfach und günstig geworden, Projekte im Internet zu realisieren und sich dabei auch eine Domain zu sichern.

Je mehr Teilnehmer im Internet zu finden sind, desto schwerer wird es aber, eine Domain zu finden, die zum eigenen Projekt passt. Es gibt eine hohe Chance, dass die wichtigsten Keywords bereits als Domain vergriffen sind. Wer nicht auf einen Fantasienamen oder eine andere Marke ausweicht, wird es also schwer haben, sich eine Domain mit einem klassischen Keyword zu sichern. Möchte man schon aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung nicht darauf verzichten, muss man bei der Suche nach einer guten URL ein wenig kreativ werden.Longtail-Keywords und andere Möglichkeiten auf der Suche nach einer guten DomainDer einfachste Weg liegt darin, sich bei der Suche nach einer Domain nicht auf einen einzigen Suchbegriff festzulegen.

In der Regel gibt es mehr als nur ein Keyword, das gut zu der eigenen Domain passt und auf das man die eigene Seite optimieren kann. Durch den Einbau mehrerer Keywords wird die Wahrscheinlichkeit deutlich höher, dass man noch eine freie Adresse für das eigene Projekte im Internet finden kann. Bedenkt man, wie wichtig der Einfluss der Keywords bei der Positionierung in den Suchmaschinen ist, kann man hier sogar aus der Not eine Tugend machen und das eigene Projekt erfolgreicher starten.Möchte man also eine Domain registrieren, muss man sich in der heutigen Zeit durchaus Gedanken über die passenden Lösungen machen. Es ist davon abzuraten, sich für eine exotische Domainendung zu entscheiden, nur weil der gewünschte Begriff nicht verfügbar ist.

Stattdessen kommt es auf den Einsatz von Longtail Keywords und ein bisschen Kreativität an.